La Gerla

La Gerla entstand aus der Leidenschaft seines Gründers Sergio Rossi, ursprünglich erfolgreicher Werbefachmann und Leiter dreier großer europäischer Filialen einer bekannten Firma,
der sich in dieses raue und gleichzeitig sanfte Gebiet verliebte und fast zum echten Montalciner, zum „ilcinese“ wurde, der seine Weinberge wie eigene Kinder liebt.

Das Gut mit dem typischen Namen Colombaio (Taubenschlag) gehörte der Familie Biondi Santi, die dort bereits einen der besten Brunelli der Gegend erzeugte.
 
Sergio Rossi kaufte es 1976, renovierte es vollständig im Einklang mit seinem ursprünglichen Ambiente und kurz darauf, 1978, schuf und verbreitete er die Marke La Gerla.
Trotz großer Entwicklungen und zahlreicher Veränderungen fährt man auf La Gerla damit fort, dem Menschen und den Gefühlen Achtung beizumessen. Man lauscht dem täglichen Wispern der Erde, respektiert ihre Rhythmen und erfüllt ihre Bedürfnisse. Vielleicht erhielt La Gerla auch deshalb in den letzten Jahren großen Zuspruch und hohe Bewertungen der besten weingastronomischen Führer und Fachzeitschriften und die Anerkennung der Fachhändler und Gastronomen.
Die Weine:
 
Brunello di Montalcino Riserva degli Angeli D.O.C.G (SV) - 0,75 lt.
Brunello di Montalcino D.O.C.G (SV) - 0,75 lt.
Rosso di Montalcino D.O.C. (SV) - 0,75 lt.

 

La-Gerla
La-Gerla-Brunello-Di-Montalcino-2006-Label